Baesweiler: Lauftreff: Sportler haben auch 2014 viel vor

Baesweiler: Lauftreff: Sportler haben auch 2014 viel vor

Der Lauftreff startet ins 36. Jahr seines Bestehens. Helmut Heuschen, auch als „Laufpapst“ in Baesweiler bekannt und beliebt, freute sich zur Jahreshauptversammlung über das rege Interesse, das den Verein begleitet. Im Restaurant „Zur Alten Schmiede“ nahmen etwa 40 Mitglieder zufrieden zur Kenntnis, dass der Lauftreff an sechs Veranstaltungen und 19 Wettkämpfen mit über 400 Teilnehmern aktiv war.

Bei den 19 Wettkämpfen in der Städteregion Aachen bis Berlin standen Baesweiler Sportler sieben Mal auf dem Siegertreppchen. „Baesweiler Laufreffler sind gern gesehene Gäste“, fasste Günter Schmalen in seinem Rückblick auf das verflossene Jahr zusammen.

Erika Ostlender und Willy Pauly, das neue Kassiererteam, legten einen ausführlichen Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Frank Rauscheid und Jürgen Pabich bescheinigten der Versammlung und den Kassierern eine einwandfreie Kassenführung.

Einstimmig konnte die Versammlung die Kassierer entlasten. Mit dem gleichen Ergebnis würdigte man die Arbeit des Vorstandes und der Abteilungen. Auf der Grundlage dieses Vertrauensbeweises stellten Michael Arlt und Johannes Winkler das Veranstaltungsprogramm 2014 vor, das auch durch den Haushaltsplan solide finanziert ist. Mit Freude begrüßte die Versammlung die Kandidatur von Heinz-Willi Bergs zum Vizevorsitzenden. Sein Leitspruch — „Traditionelles pflegen und offen sein für neue Impulse“ — löste einen regen Gedankenaustausch aus. Einstimmig wählte ihn die Versammlung zum Stellvertreter.

Mit einem Geschenk belohnten Helmut Heuschen und Michael Arlt (Abteilungsleiter Laufen) das besondere Doppeljubiläum von Gabi Höring. Sie feierte einen runden Geburtstag und gehört dem Lauftreff seit 25 Jahren an. Auch Robert Zopp wurde für seine besonderen Verdienste ausgezeichnet.

(mas)