1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Land lehnt die „Pflicht” zur Zahlung ab

Kostenpflichtiger Inhalt: Alsdorf : Land lehnt die „Pflicht” zur Zahlung ab

Die Grünen im Landtag hatten in Abstimmung mit der Grünen-Fraktion im Alsdorfer Stadtrat eine Kleine Anfrage eingebracht, mit der geklärt werden sollte, ob Jugendförderpläne zu den Pflichtleistungen der Stadt gehören oder ob diese den Vorbehalten des Nothaushaltsrechtes unterliegen.

In dre iehgrgeatVnne tathe se mierm dweier oeebPmrl imt rde thacmlKuamofusin ee,gbeng dei esied stignueeLn asl leil”gi„rfiw .seuteifnnt üFr iene ouKnemm im otNhsaltuha enie irsceh lnciuemghö d.Brüe Die ornAttw dre sLgdenreiurange gleit end lerosdfrA rennGü nun or.v eiS„ sti uaf anzegr ineiL netädutensc,h” astg die nFainreürnto-Gk hcna sterre At.uuesrgnw ie„D nrAtowt nnka amn in awte os ns:femsmauasenz Im zrpPiin dnsi nrK-edi dun ededlfreJgpnuöänr flgtieichp eniunLsetg - rbae run, wnne sie ied daiuntalgshmohtesNee isnhct t”no,esk teurbdea tevioarorntzssFikndre Deeotst-Hrri erh.nieecdiH Faizt esi, dsas ied rgsaLderunengie cish hcnit„ fhnartste tim med vom eoAfldsrr Rat iilflfezo renerhcobtgav nAeginel astfeb”s haeb. „Ein hlaSgc nis ceshiGt acuh für end geenamts ,rStt”atda erttwe erd tsksFnerareopric.h