1. Lokales
  2. Nordkreis

Fotoausstellung: „Kunst für Kohle“ präsentiert brandaktuelle Themen

Fotoausstellung : „Kunst für Kohle“ präsentiert brandaktuelle Themen

In diesem Jahr findet in der Galerie Bücken bereits zum neunten Mal die Aktion „Kunst für Kohle“ in Zusammenarbeit mit 19 regionalen Künstlern statt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in diesem Jahr das Thema „Über…Grenzen“ gewählt. „Das Spektrum reicht von abstrakten bis zu realistischen Arbeiten und Fotografien. Die eingereichten Arbeiten greifen selbstverständlich die sichtbaren Zeichen unserer nahen Grenzen früher und heute auf“, erklärt Galeristin Dagmar Bücken. Es findet aber nicht nur eine Auseinandersetzung mit den sichtbaren Grenzen statt. Auch die aktuelle Thematik rund um den Hambacher Forst oder das AKW Tihange, also Bedrohungen die keine Grenzen kennen, werden von den Teilnehmern thematisiert. Alle Original-Arbeiten werden wieder im Pizzakarton als „Kunst zum Mitnehmen“ zum besonderen Subskriptionspreis von je 50 Euro angeboten. Der Fotograf Reinhard Zwilling ist mit seinen Analog-Fotografien zum Thema in der Galerie Bücken vertreten. Zusätzlich werden weitere, themenbezogene Arbeiten von regionalen und auch international bekannten Künstlern gezeigt.

Gedenken an Keramikkünstler Dieter Eichelmann

Die Galerie Bücken präsentiert parallel, im Gedenken an den in diesem Jahr verstorbenen Keramikkünstler Dieter Eichelmann, eine Retrospektive seiner Werke mit der Ausstellung „In Memoriam Dieter Eichelmann“. Seit Beginn seiner künstlerischen Tätigkeit war der Keramiker Dieter Eichelmann, der Schwager von Galeristieinhaber Walter Bücken, in der Galerie Bücken vertreten.

„Er hat seine keramischen Arbeiten immer auch als Experiment verstanden. Durch Schichtungen, Spaltungen, Positiv- und Negativformen, durch Wechsel zwischen strukturierten, glatten, glasierten und bemalten Oberflächen, hat er immer neue Gestaltungsmöglichkeiten erkundet“, erklärt Dagmar Bücken. Eichelmanns Arbeiten thematisieren den Aspekt Mensch mit seinen vielen Facetten. Der Farb- und Formenreichtum war für den Keramikkünstler immer der Ausdruck seines Verständnisses für das Zusammenleben und die Beziehungen der Menschen.

Die Vernissage findet am Freitag, 9. November, um 20 Uhr in der Galerie Bücken, Südstraße 182, statt.

Am Sonntag, dem 11. November, laden die Kohlscheider Künstler und die Galerie Bücken zum Tag der Offenen Ateliers ein. Von 11 bis 18 Uhr ist geöffnet, wie immer mit Stempelaktion zur Verlosung. Die Ausstellungen werden bis zum Ende des Jahres in der Galerie Bücken montags bis samstags von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 18.30 Uhr, gezeigt. Mittwoch- und Samstagnachmittag ist geschlossen und zusätzlich an den offenen Sonntagen, 11., 18. und 25. November von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Informationen unter www.offene-ateliers-kohlscheid.de.

(nina)