1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Kühlwagen für die Würselener Tafel

Würselen : Kühlwagen für die Würselener Tafel

Die „Würselener Tafel” ist auf Spenden angewiesen, wenn sie ihre sozialpolitisch wertvolle Arbeit und den Betrieb ihrer Einrichtung an der Klosterstraße finanzieren will.

Da freut es den Vorsitzenden Jürgen Hohlfeld, dass „Wohnwelt Pallen” bei der Anschaffung eines Kühlwagens durch eine Werbung über fünf Jahre unter die Arme gegriffen hat.

„Wir brauchen ein solches Fahrzeug, um leicht verderbliche Waren transportieren zu können. Das ist EU-Vorschrift”, bedankte er sich bei Verkaufsleiter Friedhelm von Berg.

Eineinhalb Jahre lang hat die Tafel Ausschau nach einem gebrauchten Fahrzeug gehalten. Doch was ihr angeboten worden war, entsprach nicht den hygienischen Anforderungen.

„Zähneknirschend haben wir uns für ein neues entschieden”, räumt Hohlfeld ein, dass dafür tief in die Tasche gegriffen werden musste. Bei 27.000 Euro musste die Tafel nach dem Sponsoring noch 22.500 Euro selbst übernehmen.