Alsdorf: Kreuz erstrahlt in neuem Glanz

Alsdorf: Kreuz erstrahlt in neuem Glanz

Vor rund zehn Jahren hatten die Wardener Klompenkönige das große Friedhofskreuz restauriert. Jetzt war es wieder restaurierungsbedürftig. Schnell waren sich die Klompenkönige einig, erneut hier Hand anzulegen.

Peter Beckers nahm Kontakt mit der Stadt auf, die Materialien zur Verfügung stellte. Das Kreuz wurde von Peter Beckers, Herbert Büsching, Hans-Günter Hasselbaum, Franz-Josef Zilgens und Hans-Peter Weidenhaupt wieder fachmännisch her- und aufgestellt. Probleme hatte Hasselbaum bei der Reparatur des Corpus. Aber es gelang ihm, beide Arme durch Löten wieder anzubringen.

Büsching hatte diesen gereinigt und neu lackiert. Hubert Lothmann spendete die Abdeckbleche auf dem Kreuz und Jürgen Herrmann nahm die Einfriedigung vor, so dass die Kreuzanlage auf dem Wardener Friedhof wieder in neuem Glanz erstrahlt.

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung