Würselen: Kreismeisterschaften im Tischtennis bei Westwacht Weiden

Würselen: Kreismeisterschaften im Tischtennis bei Westwacht Weiden

In der Dreifach-Sporthalle an der Krottstraße fanden die Kreismeisterschaften im Tischtennis statt. Ausrichter war nach zehn Jahren anlässlich des 110-jährigen Bestehens die TT-Abteilung der DJK Westwacht Weiden. Abteilungsleiter Bernd Waldow und seine Aktiven lieferten bei der Vorbereitung eine Meisterleistung ab.

165 Teilnehmer und Zuschauer fanden in der restaurierten Halle — nicht zuletzt wegen der guten Sichtverhältnisse — nahezu ideale Verhältnisse vor. Die an 16 grünen Platten ausgetragenen Wettkämpfe konnten durch computergestützte Turnierprogramme optimal abgewickelt werden. Was auch ein kurzer Stromausfall am ersten Wettkampftag nicht verhindern konnte.

„Diese Veranstaltung war für den TT-Sport im Allgemeinen und im Besonderen für Würselen eine tolle Werbung“, lobte Westwacht-Vorsitzender Josef Kuck. Nicht minder waren es die Teilnehmer der Gastvereine aus der Städteregion und der Eifel. Eine Belohnung für den Ausrichter war eine Reihe an Kreismeistertiteln in eigenen Reihen.

So siegte Carmen Cremer in der Damen A-Klasse vor Simone Krüger und Teamkollegin Nicole Jörss im Einzel. Mit Nicole Jörss war sie auch im Doppel nicht zu schlagen. Bei den A-Schülern errang Ben Beckers im Einzel und im Doppel mit Marco Bertram aus Stolberg-Vicht den Titel. Bei den Schülern B siegte die Westwacht mit Jona Lutterbach. Dazu waren die Westwachtler Guido Fleischacker und Roland Melswich in der Herren D-Klasse erfolgreich.

Mehr von Aachener Zeitung