1. Lokales
  2. Nordkreis

Kommentiert: Knoten endlich durchschlagen

Kommentiert: Knoten endlich durchschlagen

Das Chaos trägt die neue Ordnung bereits in sich. Es gilt „nur“, sie zu erkennen und auch durchzusetzen. Das gilt auch für die evangelische Gemeinde Alsdorf. Vieles wurde bereits diskutiert und entworfen. Der Umbau der Paul-Gerhardt-Kirche erwies sich als nicht umsetzbar. Damit war die Kraft der Agierenden aufgebraucht.

Zu zenrtstteri dins dei seihrb ,aiwtleotnncerrVh uz srchiietcedunlh eid chnetAsni ni der eGe.eimdn eiD ßSuclenhgi ovn eicnKrh vfhrtreecsä dei Aeiedzn.ursgntneasu

saD ibtmyserPuer elefizr bsi fua iegwne — uz .wneige unN tah dre hsrkKicereni leenhgtad dnu eienn ogvassmuhllentctcBäshiesu nesgtteez.i sE ibtelb uz ffnoh,e sasd sda imuGerm tmi ülhmek Kfpo dnu esrmhclieaits iklcB auf das Mbacehra cnlselh nde tKneon lstö — eord äsl.hchrutdcg eDnn Stbnusza tis onrnhea.dv

Das leaAr edr gvscinhlaneee enedGiem in ndeOf tgil als stFeütk,cil ennw die unwranEgetr an nde rölsE asu dre nrVkrtumage tnchi gneoübzre sin.d ndU wnne eidse — ntich eanifhce — fuAeagb teglsö its, füntrde hsci auch idrwee üdengeng aneiAstnpr sfür rbseeiytrmuP e.fndin Und tmi dre aNlehwu äwre ucah dei gfbaernuKea sed iaeuBsmhntsceetlluäocvghsss flletr.ü