1. Lokales
  2. Nordkreis

Baesweiler: KJG stellt sich gegen den Trend

Baesweiler : KJG stellt sich gegen den Trend

Das Pauschalurteil ist schnell gefällt: „Früher war alles besser, auch die Jugend!” Tatsächlich sind in heutiger Zeit Internet, Fernsehen oder Computerspiele oft die Lieblingsbeschäftigungen vieler Kinder und Jugendlicher. Unstrittig ist, dass herkömmliche soziale Beziehungen darunter leiden.

Doch es geht auch anders. Die Katholische Junge Gemeinde in Beggendorf (KJG) etwa hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder und junge Erwachsene zu aktivieren, um die Gemeinschaft zu fördern.
Pfarrleiter Felix Maiwald: „Wir wollen, dass Kinder lernen, partnerschaftlich miteinander umzugehen und sozial und verantwortungsbewusst zu handeln.”

Dabei können und sollen die Mitglieder bei Entscheidungen mitbestimmen, frei nach dem Leitspruch „KJG ist das, was Du draus machst”. Laut Maiwald sollen junge Menschen gemeinsam Freundschaft, Natur und Abenteuer erleben. Kinder und Jugendliche erfahren so ein neues Gruppengefühl.

Der 24-jährige Pfarrleiter wirkt als ehrenamtlicher Helfer bei der KJG Beggendorf mit - wie der Großteil derer, die als Teamer, Gruppen- oder Pfarrleiter bei der KJG sind. Zusammen bieten sie Aktionen, Ferienfahrten und wöchentliche Gruppenstunden an.

Bei den gemeinsamen Aktionen ist beispielsweise das jährliche Zeltlager ein aufregender Ort für Kinder. Doch das Interesse an Ferienfahrten und ehrenamtlichen Tätigkeiten könnte größer sein. Deutschlandweit stagnieren die Mitgliederzahlen der KJG.

Nach Angaben von Maiwald lösen sich mancherorts sogar Ortsgruppen auf, weil es an ehrenamtlichen Leitern mangelt. Daran haben auch Entwicklungen wie der Trend zur Ganztagsschule ihren Anteil. „Wir fragen uns oft, wie lange wir noch existieren können, wenn Kinder durch Ganztagsschulen kaum noch Zeit für andere Dinge haben.”

Indes ist die Mitgliederzahl bei der KJG Beggendorf hingegen in den vergangenen Jahren gestiegen. Hier wirkt das Konzept, interaktive Aktionen ohne Computer anzubieten. Mittlerweile sind rund 55 Mitglieder in der KJG engagiert, vor zehn Jahren waren es lediglich 10 Aktive.

Woher kommt diese große Nachfrage in Beggendorf? „Bei uns waren die richtigen Leute zur richtigen Zeit am richtigen Ort”, meint Felix Maiwald. Und: Kinder sowie Eltern schätzten die Arbeit. „Die Leiter aus Beggendorf wissen, worauf es ankommt, und sind mit Herz und Seele dabei”, sagt Wolfgang Willinghöfer, Vater.

Auch Barbara Willinghöfer weiß, warum sie ihre zwei Kinder seit zwei Jahren zur KJG bringt: „Das ist ein super Ausgleich. Ins Internet gehen sie ja sowieso. Weil es etwas anderes ist, lege ich viel Wert darauf. Meine Kinder kommen immer entspannt und fröhlich zurück.”

Wissen worauf es ankommt, ist für das Team der KJG Beggendorf bei der anstehenden Sommerfahrt nach Spanien - vom 16. bis 29. August geht es nach Platja d´Aro in Spanien - besonders wichtig.

Das Team besteht aus zehn Leitern und drei Köchen. Zusammen betreuen sie in einem Zeltlager 30 Jugendliche und Kinder von 11 bis 16 Jahren. Gruppenleiter David Adler (17) fährt mit Vorfreude nach Spanien.

Er weiß aber auch, worauf man achten muss: „Die Schwierigkeit ist es, Kinder und Jugendliche verschiedener Altersstufen unter einen Hut zu kriegen. Wenn Probleme in der Gruppe auftreten, ist es wichtig, für die Kinder da zu sein - und dafür sind wir auch geschult.”

Die Verantwortung der Betreuer ist beim Sommerferienprojekt in Spanien groß, und damit auch das Bedürfnis nach Ruhe. Jeder Teamer bekommt einen freien Tag in der Woche, „was bitter nötig ist, denn in den zwei Wochen schläft man wenig”, sagt David Adler.

Seit sechs Monaten planen und organisieren die ehrenamtlichen Helfer die Reise. „Ich sammele die Programmvorbereitungen der anderen und ich muss darüber hinaus vier Programmpunkte vorbereiten.

Zum Beispiel einen spirituellen Abend oder ein großes Geländespiel.” Das Team organisiert ein buntes Programm und sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Dann lässt es sich auch zwei Wochen ohne Computer aushalten.

Bundesweit rund 90.000 Mitglieder

Die Katholische Junge Gemeinschaft (KJG) ist mit insgesamt 90000 Mitgliedern ein Kinder- und Jugendverband in Deutschland. Die KJG Beggendorf ist Teil der KJG Deutschland und besteht aus einer Kinder- und Jugendgruppe sowie einer Gruppe junger Erwachsener.

Sie bietet auf rein ehrenamtlicher Ebene jungen Menschen zwischen 6 und 27 Jahren aus Baesweiler und Umgebung Aktionen, Ferienfahrten und wöchentliche Gruppenstunden an.

Ziel ist es, Mitbestimmung, Gemeinschaft und Verantwortungsbewusstsein zu fördern oder seine eigenen Stärken zu entdecken.

Es besteht beispielsweise die Möglichkeit Freunde zu treffen, aber auch politische Aktionen können dazugehören.