1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: „Kein Gymnasium ins Langhaus”

Kostenpflichtiger Inhalt: Alsdorf : „Kein Gymnasium ins Langhaus”

Den Abschluss seines Vortrags beim Neujahrsempfang der Stadt Alsdorf hat Jürgen Drewes, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen, mit einer „persönlichen Bitte” gekrönt: Vehement wandte er sich gegen einen Umbau des Langhauses in ein Gymnasium. „Es gibt nur ein Langhaus”, gab der zu bedenken, „das dann - gefüllt mit einem Gymnasium - nicht mehr zur Verfügung stehen würde.”

s´ewreD gGeaoncehsvlgr: sDa frehüer BEGäeuVe-db ni eptraiv gcfrsaäteThr uz rneühbüfer dnu nnad rfü eluktlluer reod rednea sieiEgsrne uz ntsAlen.uz treenGrsda eds Adbsne eegtrbäkitf rde ehCf sed iesettadfasrhbrnvWsc iew ruvoz nchos rügemsreiBret Hmutel Kilne sieenn nGbulae an im ocnnhöoiemsk inSn esrbees eneitZ und ash Gudn„,r den isPssismmue ad aatc uz nglee dnu an geneei ektrnäS zu leb”ngu.a Den noAfrredsl mtheca srewDe ßearuedm nie kdscei ploKenmmi:t E„s tsi ieainsed,rnzf iew deise attSd es cghfefsta ha,t eirh Relol enu zu neeifrnide - und esi se mu nde esiPr dre nieen rdoe rndenae u”W,nde lorimeftreu er esnie hitcS esd ulaetwdukrSnrst in der .atSdt