Übach-Palenberg/Baesweiler: Kein Führerschein, keine Versicherung: 17-Jähriger schwer verletzt

Übach-Palenberg/Baesweiler: Kein Führerschein, keine Versicherung: 17-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall sind am Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr in Boscheln zwei junge Menschen leicht und einer schwer verletzt worden. Sie saßen in einem Auto, das von einem 17-Jährigen aus Baesweiler gesteuert wurde, der nach Polizeiangaben keinen Führerschein hat. Das Auto war nicht angemeldet und versichert.

Zum Unfallzeitpunkt war an der Kreuzung Holthausener Straße/Jülicher Straße/Roermonder Straße die Ampel nicht in Betrieb. Eine aus Richtung Setterich kommende 18-jährige Autofahrerin aus Übach-Palenberg tastete sich vorsichtig in den Kreuzungsbereich hinein, da sie wartepflichtig war.

Sie bemerkte ein Fahrzeug, das sich zügig aus Richtung Merkstein dem Kreuzungsbereich näherte, und bremste bis zum Stillstand ab. Der 17-jährige Autofahrer aus Baesweiler wich dem Wagen der 18-Jährigen aus, fuhr gegen ein geparktes Auto und prallte anschließend gegen eine Hauswand.

Der 17-Jährige wurde dabei schwer verletzt . Er musste mit einem Rettungswagen ins Aachener Klinikum gebracht werden. Zwei in dem Wagen mitfahrende 19 Jahre alte Männer wurden leicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der junge Mann aus Baesweiler nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Fahrzeug nicht angemeldet und versichert war. Zur weiteren Klärung seiner Beteiligung wurde ihm im Klinikum eine Blutprobe entnommen. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall total beschädigt.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung