Würselen: Kalkhaldenpark-Treppe demoliert

Würselen: Kalkhaldenpark-Treppe demoliert

Unbekannte haben den Aufgang zur kleinen Kalkhalde in Würselen demoliert. Es wurden Schrauben entfernt, Spannseile gestohlen sowie Netze durchtrennt.

Die Treppen- und Steganlage ist Teil des 2,3 Millionen Euro teuren Euregionale-Projekts, das im August des vergangenen Jahres in Betrieb genommen.

Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, nehmen das Rechtsamt der Stadt Würselen unter 02405/67-312 oder die Polizeidienststelle Würselen entgegen. Die Stadt hat eine Belohnung in Höhe von 350 Euro ausgesetzt. Die Hinweise werden vertraulich behandelt.

Da die Bebauung auf dem benachbarten Reckergelände weiterhin noch nicht komplett ist, fehlt die soziale Kontrolle für den Kalkhaldenpark.

Seit einem Jahr kündigt ein riesiges Bauschild das Projekt für Betreutes Wohnen und ein Seniorenpflegeheim an.

Mehr von Aachener Zeitung