Herzogenrath: Junger Mann brutal überfallen

Herzogenrath: Junger Mann brutal überfallen

Ein 21-jähriger Passant wurde am Donnerstag gegen 6.30 Uhr in Kohlscheid von einem jungen Mann überfallen. Der 21-Jährige war zu Fuß unterwegs, als er auf der Martin-Niemöller-Straße/Schweyerstraße von hinten gepackt und zu Boden gebracht wurde.

Der Täter versuchte, ihm Geldbörse und Handy abzunehmen. Das Opfer wehrte sich und schlug dem Täter ins Gesicht. Der Räuber zog ein Messer, stach in Richtung des jungen Mannes und beschädigte seine Jacke. Das Raubopfer lief davon. Glücklicherweise wurde es nicht verletzt. Ob der Täter verletzt wurde, ist nicht bekannt.

Die Beschreibung: 22 bis 25 Jahre alt, 1,77 bis 1,83 Meter groß. Er hatte laut Polizei ein südländisches Erscheinungsbild und sprach gebrochen Deutsch. Im Rahmen der Fahndung trafen die Beamten auf einen Hundehalter, der eine verdächtige Person weglaufen sah.

Leider sind die Personalien des Zeugen nicht bekannt. Er und weitere Zeugen wenden sich bitte an die Kripo unter Telefon 0241/9577/33501 oder 0241/9577/34210.

Mehr von Aachener Zeitung