Würselen: Junger Autofahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug

Würselen: Junger Autofahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug

Ein junger Autofahrer in Würselen hatte am Mittwochabend Glück im Unglück. Er war mit seinem Sportwagen zunächst auf die Gegenspur geraten, fuhr dann gegen ein Buswartehäuschen und prallte zuletzt gegen ein Geländer des Parkplatzes eines Einkaufsmarktes.

Der junge Mann war gegen 18.45 Uhr auf der Adenauerstraße im Gewerbegebiet mit seinem Sportwagen des Typs Ford Mustang unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er dann in den Gegenverkehr, fuhr gegen das Bushaltestellenhäuschen und kam an dem Zaun des Supermarktes zum Stehen.

Beide Insassen blieben nach Aussage des Pressesprechers der Würselener Feuerwehr unverletzt, wurden jedoch vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung des Autos war die Adenauerstraße nur einspurig befahrbar.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung