1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath: Jugendliche lernen Feuer löschen

Herzogenrath : Jugendliche lernen Feuer löschen

In der Erich-Kästner-Schule der Stadt Herzogenrath im Ortsteil Kohlscheid wurde wieder eine Projektwoche durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich dabei zwischen 32 Einzelprojekten entscheiden.

Eines dieser Projekte befasste sich mit dem Thema „Feuerwehr”. 16 Jugendliche aus den Klassen 7 bis 9 wählten dieses Projektthema. An vier Tagen waren sie „Gäste” bei der Feuerwehr.

In theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten im Feuerwehrhaus des Löschzuges Kohlscheid an der Ebertstraße wurden die Schülerinnen und Schüler mit den Grundlagen der Verbrennung vertraut gemacht. Kohlscheids Löschzugführer Matthias Göttgens und sein Team hatten sich dazu einiges einfallen lassen. Es wurden kleine Experimente zur Verbrennung durchgeführt und selbstverständlich auch die Feuerwehrfahrzeuge detailliert vorgestellt. Dann wurde es ernst: Mit einem Feuerwehrschlauch galt es schließlich, selbst ein kleines Übungsfeuer zu löschen.

Viele Führungen

Den Abschluss der Projektwoche bildete ein Besuch in der Feuer- und Rettungswache Herzogenrath an der Erkensmühle. Hier erhielten die Jugendlichen einen Einblick in die Werkstätten und lernten den Ablauf des Dienstbetriebes näher kennen und konnten somit quasi einmal hinter die Kulissen einer Feuerwache schauen.

Dass das Thema „Feuerwehr” generell von Interesse in der Bevölkerung ist, zeigt auch die Vielzahl der Gäste, die die Feuerwehr Herzogenrath besuchen. Zwischen 1500 und 1700 Personen, meist Jugendliche, kommen jährlich zu den drei Standorten Kohlscheid, Herzogenrath-Mitte und Merkstein. Hierbei handelt es sich um Veranstaltungen von Kindergärten, Schulen und Mitarbeiterschulungen von Firmen bei denen das richtige Verhalten im Brandfall bzw. der Umgang mit dem Feuer vermittelt wird.