Herzogenrath: Jetzt schwingen Gerhard I. und Silvia das Zepter in Kohlscheid

Herzogenrath: Jetzt schwingen Gerhard I. und Silvia das Zepter in Kohlscheid

Strahlende Gesichter beim Ausschuss Kohlscheider Karneval (AKK): Zum ersten Mal seit langem ist die Aula der Erich-Kästner-Schule schon vorher restlos ausverkauft gewesen. Alle wollten bei der Prinzenproklamation dabei sein.

Und so wurde die Thronbesteigung von Gerhard I. (Jung) und Silvia (Sauren) zum ganz großen Ereignis. Doch zunächst galt es nach der Begrüßung durch AKK-Chef Willi Hippeli, das bisherige Dreigestirn mit viel Dank zu verabschieden. Bei der Entlassung in die Reihen der Exprinzen durfte Ralfs Fliegerlied nicht fehlen und der ganze Saal sang begeistert mit. Danach schuf Nachwuchs-Tanzmarie Alina Junker den Boden fürden ersten Höhepunkt des Abends: Vize-Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk stellte in lustiger Reimform das neue Herrscherpaar vor.

Durch den ganzen Saal schallte dreimal ein kräftiges „Alaaf” auf Gerhard I. und Silvia. Beide versprachen, den Kohlscheider Narren eine prächtige fünfte Jahreszeit zu bieten. Eine ganze Reihe begeisterter Karnevalisten stieg daraufhin zum Schunkeln auf die Stühle.Diese Begeisterung hielt den ganzen Abend an, die beiden Ralfs (Oschmann und Langohr) führten durch ein flottes Programm. Tanzmarie Nicole Hornschuh, die Paraplüs, Et Sina, Dieter Schiffgens, die Showtanzgruppe „Slakers”, Edelweiß aus Kerpen, die Showtanzgruppe der Narrengilde und Ne Hausmann sorgten eingerahmt durch Musik von Thomas Emundts für allerbeste Unterhaltung. Das Publikum applaudierte, schunkelte und sang kräftig mit, so dass die Aula bis tief in die Nacht bebte.

„Ein Auftakt, der besser nicht laufen könnte”, freuten sich dann auch die Verantwortlichen des AKK: „Jetzt ist die Vorfreude auf den Sitzungskarneval im Januar riesengroß!”

Mehr von Aachener Zeitung