iPad-Klassen am Berufskolleg Herzogenrath

iPad-Klassen: Abi 4.0 am Berufskolleg Herzogenrath

Voraussetzungen schaffen, um bestens auf die digitale Arbeitswelt vorbereitet zu sein. Dieser Aufgabe nimmt sich das Berufskolleg Herzogenrath durch die Einführung von iPad Klassen als erstes Berufskolleg in der Region an.

Ab dem kommenden Schuljahr gehören die iPads zum Standardwerkzeug der Lehrkräfte und der neuen Schüler und Schülerinnen des Wirtschaftsgymnasiums. Sie erwerben Ihr Abitur zukünftig in einer digitalisierten Lern- und Arbeitsumgebung.

Durch ein sozialverträgliches Finanzierungsmodell wird jedem Schüler und jeder Schülerin die Anschaffung eines mit Stift, Schutzhülle und Tastatur ausgestatteten iPads ermöglicht.

„Diese Innovation ist natürlich eine enorme Herausforderung für unsere Schule, aber umso wichtiger, um unsere angehenden Kaufleute auf die komplexe und digital geprägte Berufswelt kompetent vorzubereiten,“ erklärt Schulleiter Thomas Stephan aus tiefster Überzeugung. Ohne Zweifel gibt es genügend Vorzüge des kompakten Lerncomputers mit dem Apfel als Markenzeichen. Tobias kann demnächst getrost seinen Kugelschreiber vergessen, Tina braucht keine schwere Schultasche mehr zu schleppen und versäumter Unterrichtsstoff kann kinderleicht nachbereitet werden.

„Unterrichtsmaterialien werden demnächst durch ein Lernmanagementsystem zur Verfügung gestellt und kaufmännische Unternehmenssoftware wird zum Unterrichtsalltag gehören,“ schildert Alexandra Zilgens, Bildungsgangleiterin des Wirtschaftsgymnasiums, ihre Zukunftsvision, und weiß, dass digitale Handlungskompetenz aller Lehrkräfte unabdingbar für den nötigen Erfolg ist.

Schulleiter Thomas Stephan sieht sich mit dem „Abi 4.0“ für die zukünftigen Aufgaben bestens gewappnet. „Wir sind EDV-technisch jetzt schon bestens aufgestellt, haben flächendeckendes Wlan und verfügen über ein kompetentes und zukunftsorientiertes Lehrerteam.“

Mehr von Aachener Zeitung