Baesweiler: Internationales Grillfest im Zeichen der Integration

Baesweiler: Internationales Grillfest im Zeichen der Integration

Gemeinsam speisen, aufeinander zugehen, sich kennen lernen: Das gelang beim Internationalen Grillfest in jeder Hinsicht. Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) Baesweiler und der Nachbarschaftstreff Setterich hatten am Baesweiler „Wasserspielplatz“ zum gemeinsamen Mahl vom Grill geladen.

Mit der Resonanz zeigten sich Magda Schlösser (KAB), Jorge Trigoso und Luise Kube sowie Gönül Palmen (alle Nachbarschaftstreff und Gruppe für Ausländerfreundlichkeit) sehr zufrieden. Jorge erklärte: „Es ist unsere Absicht mit Menschen unterschiedlicher Herkunft ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen.“

Das gelang auf ganzer Linie, denn es kamen viele Gäste zur Feier, die auch im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums des Settericher Nachbarschaftstreff stand. Trigoso erläuterte auch, dass „früher vermehrt Migranten-Familien zu uns kamen. Das hat sich aber verändert. Heute sind es überwiegend Alleinstehende, die den Kontakt zu uns suchen.“

Eine offene Tür und offene Arme finden die Flüchtlinge immer. Das wurde auch beim Grillfest deutlich.

(mas)
Mehr von Aachener Zeitung