Herzogenrath: Interessengemeinschaft Bergbaukolonie feiert Geburtstag

Herzogenrath: Interessengemeinschaft Bergbaukolonie feiert Geburtstag

Das 35-jährige Bestehen der Interessengemeinschaft zum Erhalt der Bergbaukolonie Streiffeld e.V. wurde im Fördermaschinenhaus des Bergbaudenkmal Adolf gefeiert. Vorsitzender Markus Kratz ging in seiner Begrüßung kurz auf die Geschichte des Vereins ein.

Die Interessengemeinschaft wurde am 29. Juli 1981 gegründet, um Forderungen bei Bergschäden gegen den damaligen Grubenbetreiber, den EBV, trotz der Bergschädenverzichte in den Grundbüchern durchzusetzen. Erster Vorsitzender wurde Franz Alexnat. Es entwickelte sich dabei ein Dialog zwischen dem EBV und der Interessengemeinschaft.

Bei Schadenfällen wurden betroffenen Mitgliedern geholfen. Der EBV ermöglichte die Beschaffung von Hilfsmaterialien und Maschinen, die den Mitgliedern der IGBS e.V. zur Verfügung gestellt wurden. Bis zum heutigen Tag werden diese Hilfen in der IGBS weiter praktiziert.

92 Mitglieder wurden mit der Ehrennadel und einer Urkunde des Vereins für 25, 30 und 35 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Auch der Ehrenvorsitzende und Gründer, Franz Alexnat, wurde für sein Engagement besonders geehrt. Wolfgang Bosch wurde für seine langjährige Tätigkeit als Kassenrevisor gedankt.

In geselliger Runde wurde über alte Zeiten gesprochen und die Bilder der von Franz Alexnat kenntnisreich aufgebauten Ausstellung waren Anregung zu vielen kleinen Geschichten rund um die Kolonie Streiffeld.

(fs)