Baesweiler: Industriegewerkschaft Baesweiler verleiht Ehrenurkunden

Baesweiler: Industriegewerkschaft Baesweiler verleiht Ehrenurkunden

Großzügigkeit — das ist kein Fremdwort für die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IGBCE). Vor allem wenn es darum geht, verdiente Mitglieder auszuzeichnen und ihre Treue mit Präsenten zu entlohnen. Da nahm sich auch die Ortsgruppe Baesweiler nicht aus.

Vorsitzender Peter Ottke, Stellvertreter Gerd Bollenberg und weitere Führungskräfte des 700 Mitglieder umfassenden Ortsgruppe spendierten der Basis zunächst ein leckeres Mahl im Restaurant „Mediteran“. In seiner Festrede bezog sich Bezirkssekretär Dominik Langosch auf die Themen Braunkohle und vor allem auf die Jugendarbeit in der Gewerkschaft. Er appellierte an den Nachwuchs, „sich zu bewegen“. Dabei brachte er auch eigene Erfahrungen ein. Die Rente mit 67 war ein weiteres Thema, das der Funktionär anriss.

Langosch half dann auch gerne, den großen „Block“ von immerhin 42 Jubilaren auszuzeichnen. An ganz vorderer Stelle standen Georg Koch, Peter Junker, Heinrich Plescher und Heins Vogels für 60-jährige Treue zur Ortsgruppe.

50 Jahre dabei sind Ismail Berg, Karl-Heinz Criens, Dieter Fritsch, Werner Höring, Hans-Dieter Latour, Rafael Vazquez-Garcia und Peter Winkler.

40 Jahre die Treue hielten Celal Cetintav, Helmut Höring, Kurt Kayser, Werner Laser, Detlef Lindlau, Gerhard Lindner, Manfred Naujoks, Wieland Schneider, Peter Schöngen, Dieter Sell, Jürgen Wolff, Sadettin Yalcin.

Und 25 Jahre sind dabei: Erdogan Akguen, Petra Croscinsky, Michael de Vries, Manfred Dott, Fevzi Erdogan, Rolf Göttgens, Manfred Hansen, Hueseyin Hoyladi, Frank Jansen, Doris Meißner, Martina Müller, Gregor Nieszporek, Reinhold Peters, Herbert Römkens, Stefan Steinbrecher, Thomas Tillmann, Renate Ullrich, Joachim Wagner und StanislausWija.

Mehr von Aachener Zeitung