1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Hund vor Feuer gerettet

Würselen : Hund vor Feuer gerettet

Zu einem Dachstuhlbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus ist die Freiwillige Feuerwehr am Samstagnachmittag in die Aachener Straße/Ecke Scherberger Straße gerufen worden. Dichter Rauch drang aus den gekippten Fenstern im dritten Obergeschoss.

Über die Drehleiter verschaffte sich ein Trupp unter Atemschutz Zugang zu der Wohnung. Ein weiterer Trupp rückte über das Treppenhaus vor. Innerhalb weniger Minuten war das in der Küche ausgebrochene Feuer gelöscht. Ein verängstigter Hund wurde aus der Wohnung geholt und dem später eintreffenden Eigentümer übergeben.

Mit einem Hochleistungslüfter wurde das Gebäude rauchfrei gemacht. 38 Kräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Mitte und Bardenberg waren unter Leitung von Brandinspektor Frank Dreßen etwa 90 Minuten im Einsatz.