Hubertusmesse in St. Marien in Alsdorf-Mariadorf

Hubertusmesse : Jagdhornbläser, Falkner, Greifvögel und Hunde sind beim Gottesdienst dabei

„Viele Menschen sprechen von Umwelt-, Natur- und Tierschutz. Täglich gehen viele Lebensräume für Menschen und Tiere verloren. Schenke allen die Einsicht, dass jeder Verantwortung für sein Handeln übernimmt, so dass auch die nachfolgenden Generationen in einer Welt aufwachsen, in der es sich lohnt zu leben."

So lautete eine Fürbitte, die Josef Nacken, musikalischer Leiter des Jagdhornbläserkorps des Hegeringes Alsdorf, während der Hubertusmesse in der Pfarrkirche St. Marien Mariadorf vortrug.

Dass die Messe etwas Besonderes war, merkten die Gläubigen gleich beim Betreten der Kirche. Im Inneren verstreut fanden sich Herbstblätter verschiedenster Baumarten überall auf dem Boden wieder. Den Altarbereich schmückten herbstliche Bäume. Zudem hielten sich dort nicht nur der die Messe zelebrierende Pater Gerd Blick und die Messdiener auf, sondern auch Falkner mit Greifvögeln und ein Jagdhund.

Der Bläsercorps des Hegeringes Alsdorf, begleitete die Messe musikalisch. Im Anschluss an die Messe segnete Pater Blick dann noch Hunde vor der Kirche.

(dag)
Mehr von Aachener Zeitung