Roermonder Straße und B258: Verkehrsbehinderungen durch Unfälle in der Städteregion

Roermonder Straße und B258 : Verkehrsbehinderungen durch Unfälle in der Städteregion

In der Städteregion gab es am Nachmittag mehrere Verkehrsunfälle. Zweimal krachte es auf der Roermonder Straße, einmal in Roetgen auf der B258. Beide Straßen sind bis auf Weiteres komplett gesperrt.

Gegen 15.15 Uhr kam es in Herzogenrath-Kohlscheid zu zwei Verkehrsunfällen auf der Roermonder Straße: Einmal in Höhe Uersfeld, ein weiterer in Höhe der Einmündung Dornkaulstraße.

Die Roermonder Straße ist dort mindestens für die Zeit der Unfallaufnahme noch bis auf Weiteres in beide Richtungen zwischen Kaiserstarße und Uersfeld gesperrt. Mit einsetzendem Feierabendverkehr ist dort mit größeren Verkehrsstörungen zu rechnen.

Wie die Polizei Aachen auf ihrem Twitter-Kanal mitteilte, ist die Unfallaufnahme auf der Roermonder Straße abgeschlossen. Wegen des Feierabendverkehrs kommt es aber immer noch zu Verzögerungen.

Auch auf der Bundesstraße B258 in Roetgen kam es gegen 15.50 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall. Die B258 ist zwischen Jennepeterstraße und Hauptstraße gesperrt.

Auch die Bundestraße wurde inzwischen wieder von der Polizei freigegeben. Es kann vereinzelt aber noch zu Verkehrsstörungen kommen.

Mehr von Aachener Zeitung