Schützenfest in Hofstadt 2019: St.-Benno-Schützen legen sich ins Zeug

Schützenfest in Hofstadt : St.-Benno-Schützen legen sich als Gastgeber ins Zeug

Ein Schützenfest, wie es im Buche steht, feierte die St.-Benno-Schützenbruderschaft Herzogenrath-Hofstadt am vergangenen Wochenende. Los ging es am Freitagabend mit dem Dorfkönigschießen und dem anschließenden Dorfabend.

Hier kamen zahlreiche Besucher ins Festzelt, um sich unter anderem die Tanzeinlage des TSC Merkstein anzuschauen und zu der Musik der Coverband Comeback zu schunkeln. Auch der neue Dorfkönig Daniel Hornemann wurde geehrt.

Am Samstag begann der Tag dann mit einem Festzug und der anschließenden Königsmesse in der Pfarrkirche. Das Königspaar Jenny und Lars Häring, sowie die Jugendschützenprinzessin Kim Grünewald und der Schülerprinz Luca Gillißen luden anschließend zum Königs-, Prinzen- und Schülerball ein. Der große Ball versprach einige Ehrungen. Unter anderem wurde Egon Stock für seine beeindruckenden 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Für hervorragende musikalische Unterhaltung und Tanz sorgte – wie bereits im vergangenen Jahr – das Duo Silvi und Ralf.

Der Sonntag begann mit einem Festzug durch Hofstadt mit den Ortsbruderschaften St. Sebastianus Merkstein, St. Hubertus Magerau, St. Thekla Merkstein, sowie St. Martinus Kohlberg. Das übliche Platzkonzert wurde aufgrund des schlechten Wetters kurzerhand ins Festzelt verlegt. Das Wetter konnte der Stimmung aber nichts anhaben und einige Zeit später ging es dann schon mit dem Ehrenkönigschießen weiter. Am Sonntagnachmittag holte Peter Walmanns den Vogel von der Stange und errang somit die Würde des Ehrenkönigs 2019.

Auch am Montag war die Stimmung noch immer prächtig und es konnte weiter gefeiert werden. Nach einer Messfeier am Montagmorgen gab es dann ein gemeinsames Frühstück im Festzelt mit zahlreichen Ehrungen zum Abschluss des Schützenfestes. Lea Spiertz sicherte sich sowohl den Pokal der Vereinsmeisterin der Schüler, den Heinz Schongs Gedächtnis-Pokal als auch den Vogelschuss-Tagesbestenpokal der Schülerschützen.

„Wir blicken auf ein sehr schönes Schützenfest 2019 zurück, bei weniger schönem Wetter, aber mit vielen Schützen, Freunden, Dorfbewohnern, Gästen und Besuchern, denen wir herzlich dafür danken, dass dieses Fest für uns unvergessen bleiben wird“, freut sich Schriftführerin Yvonne Paland-Braun nach vier erlebnisreichen Tagen.

(lgob)