Bei der ehrenwerten Gesellschaft : Neuer Ehrenmafioso 2020

Die ehrenwerte Gesellschaft der Mafia del musica traf sich zur Jahreshauptversammlung „im Castello di Mafiosi“ dem neuen Hauptquartier, in der Gaststätte „Zum Backhaus“. Zahlreiche Mafiosi und Ehrenmafiosi konnte Pate Erwin Künkeler begrüßen.

Die Tagesordnung der Herren in Schwarz beinhaltete zahlreiche Veränderungen im Vorstand. Im seinem Jahresbericht ließ der Pate Erwin Künkeler das vergangene Jahr Revue passieren. Nicht zuletzt die Matinee mit einem Spitzenprogramm war ausschlaggebend für eine positive Resonanz in der Öffentlichkeit. Außerdem ging es um die Wahl des Ehrenmafioso im Jahr 2020.

Hierbei entschied man sich für Thomas Leson. Der Zweigstellenleiter der VR-Bank eG in Kohlscheid setzt sich für die hiesigen Vereine sowohl als auch für das Brauchtum Karneval ein. Hier wurde der Vorschlag Thomas Leson zum neuen Ehrenmafioso zu ernennen, vom Gremium wohlwollend aufgenommen.Dem Vorstand konnte nach Aussprache zu den Berichten Entlastung erteilt werden. Erwin Künkeler wurde als Pate in seinem Amt bestätigt.

Er dankte Stefan Brunke für die geleistete Arbeit als Geschäftsführer. Als Nachfolger wurde Franjo Kemp einstimmig gewählt. Joachim Nacken übernimmt das Amt des 2. Geschäftsführers, Wilfried Debeur als Kassierer wiedergewählt. Michael Gatzen wurde als Beisitzer für ein Jahr bestätigt und Ralf Crombach für weitere zwei Jahre. Als Kassenprüfer stehen in Zukunft R. Krug, H. Gerstmann und W. Bücken zur Verfügung.

Ein weiteres Highlight konnte Pate Erwin Künkeler verkünden, denn die Mafia del musica wird in der Session 2019/20 zu ihrem 40. Jubiläum das Kohlscheider Dreigestirn stellen. Die sizilianische Nacht findet am 22. November statt, dort wird der neue Ehrenmafiosi vorgestellt, die eigentliche Auszeichnung erhält Thomas Leson auf der Matinee am 9. Februar 2020, die wieder im Bürgerhaus stattfinden wird.

(fs)
Mehr von Aachener Zeitung