1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Herzogenrath: Kaffeehauskonzert mit dem Salonorchester Da Capo

Herzogenrath : Kaffeehauskonzert mit dem Salonorchester Da Capo

Einen stimmungsvollen Nachmittag dürfen die Zuhörer am Mittwoch, 1. Mai, ab 15.30 Uhr, auf Burg Rode, Burgstraße, erwarten. Das Salonorchester Da Capo ist seit Jahren ein Garant für die erstklassige Interpretation der Salonmusik der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts.

Mit einem äußerst reichhaltigen Repertoire, welches teils aus originalen, teils aus eigenen Arrangements weltberühmter Melodien besteht, zaubert Da Capo das Flair der Salons der 20er bis 50er Jahre auf die Bühne.

Seit der Gründung 1985 hat sich das Orchester einen internationalen Ruf aufgebaut.

Bei vielen Radiostationen waren sie zu Gast und begleiteten unter anderem Marco Bakker, Ernst Daniel Smid sowie die belgische Sopranistin Katrien Gallez auf ihren Tourneen.

Da Capo besteht aus diesen sieben Berufsmusikern, die alle ihre Ausbildung am Maastrichter Konservatorium durchliefen: Nadia Frissen (1. Geige), Marieke Keser (2. Geige), Christianne van Gelder (Piccolo-/Querflöte), Alex Geller (Cello), Constant Notten (Piano), Jan Knooren (Kontrabass), Paul Jussen (Schlagzeug).

Da Capo haben auch in diesem Jahr Gäste eingeladen und zwar Sef Thissen (Bariton) und Raphael Gisbertz (Violine).

Tochter nimmt Platz ein

Im Dezember 2018 verstarb plötzlich und unerwartet Ernest Frissen (Orchesterleiter und 1. Geige).

Das Konzert am 1. Mai ist eine Reminiszenz an diesen großen Musiker. Seine Tochter Nadia hat seinen Platz im Salonorchester Da Capo eingenommen.

Karten sind im Vorverkauf für 15 Euro erhältlich an der Infothek im Herzogenrather Rathaus und bei den Buchhandlungen Katterbach in Herzogenrath und Kohlscheid, in Kerkrade bei Buck Office und bei Boekhandel Deurenberg sowie vor Ort an der Abendkasse.

Der Einlass ist bereits um 15 Uhr.

www.burgrode.de