1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Fahrerin fuhr zunächst weiter: Inlineskaterin von Auto angefahren und schwer verletzt

Fahrerin fuhr zunächst weiter : Inlineskaterin von Auto angefahren und schwer verletzt

Schwer verletzt wurde eine 53-jährige Inlineskaterin, als sie am Mittwochmorgen in Herzogenrath von einem Auto angefahren wurde. Die Unfallfahrerin flüchtete zunächst, kam dann aber zum Unfallort zurück.

Durch einen lauten Knall wurde gegen 8.30 Uhr ein Zeuge an der Kreuzung von Geilenkirchener Straße und Neumerberen am Nordrand von Merkstein aufmerksam. Der Mann fand die schwer verletzte Inlineskaterin auf der Straße und sah ein Auto davonfahren. Er und einige weitere Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe und riefen Polizei und Rettungsdienst.

Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass eine 55-jährige Autofahrerin die Inlineskaterin mit ihrem Wagen angefahren hatte. Sie war danach zunächst weitergefahren, kam später aber wieder mit ihrem beschädigten Fahrzeug zur Unfallstelle zurück.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft beschlagnahmten die Polizisten ihren Führerschein und stellten ihr Auto zur Beweissicherung sicher. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Körperverletzung wurde eingeleitet.

(red/pol)