1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Kurioses in Herzogenrath: Führerscheinloser Rollerfahrer trinkt Bier nach Unfall und stürzt

Kurioses in Herzogenrath : Führerscheinloser Rollerfahrer trinkt Bier nach Unfall und stürzt

Ein 61-Jähriger stößt am Ostersonntag in Herzogenrath mit seinem Roller gegen ein Auto. Um die Unfallaufnahme kümmert er sich nicht, er hat andere Pläne.

Ein Rollerfahrer ohne Führerschein hat am Ostersonntag in Herzogenrath mehrere Unfälle gebaut. Der 61-Jährige stieß zunächst am Nachmittag mit seinem Motorroller gegen ein Auto, wie die Polizei mitteilte. „Statt sich allerdings um den Unfall zu kümmern, nahm er lieber an einem dort ansässigen Bistro Platz und trank ein Bier“, hieß es weiter.

Als der Autobesitzer und der Rollerfahrer in Streit gerieten, flüchtete der Mann auf seinem Roller, verlor die Kontrolle und stürzte. Seinen Helm trug er laut Polizei nur unter dem Arm.

Der 61-Jährige wurde mit einer deutlichen Alkoholfahne, Kopf- und Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zunächst war unklar, wie schwer seine Verletzungen waren.

(red)