Erfolgreiches Projekt und Ferienfreizeitfahrt in Herzogenrath

„Jedes Kind soll Schwimmen lernen“ : 40 Seepferdchen und spritziges Vergnügen

40 Kinder können seit diesem Sommer ihre Schwimmkleidung mit einem „Seepferdchen-Aufnäher” schmücken.

Das bewährte Projekt „Jedes Kind soll Schwimmen lernen”, das von der Bürgerstiftung Herzogenrath in Kooperation mit dem Stadtsportverband angeboten wird, gab während der ersten Ferienwochen jungen „Wasserratten” wieder die Möglichkeit, in den Lehrschwimmbecken der Stadt Schwimmtechniken zu erlernen und zu verbessern.

Neben der Trainingswoche in der Heimat nahmen die Teilnehmer an einer Ferienfreizeitfahrt in den Westerwald teil. Das integrativ ausgelegte Angebot war für alle Kinder kostenlos. Im Zuge des Familienfestes im Freibad Merkstein wurde den jungen Absolventen Schwimmabzeichen und ein bedrucktes T-Shirt als Andenken überreicht. Peter Waliczek als Vertreter der Bürgerstiftung lobte insbesondere die tadellose Organisation durch den Stadtsportverband.

Während des Familiennachmittags im Freibad sorgte die „Kinderzeit mit Adelheid” für mitreißende Unterhaltung. Lustige Spiele, knifflige Geschicklichkeitsaufgaben oder ein gemeinsamer Tanz – das Duo war für alle Wünsche offen. Unter Aufsicht der Feuwehrleute konnten die Kids außerdem mit dem Löschschlauch auf Ziele aus Holz „schießen” – für alle Beteiligten ein spritziges Vergnügen.

(yl)
Mehr von Aachener Zeitung