1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Herzogenrath

Berufskolleg Herzogenrath bleibt vorsorglich geschlossen

Coronavirus : Berufskolleg Herzogenrath bleibt vorsorglich geschlossen

Weil ein Schüler am Donnerstag positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden ist, bleibt das Berufskolleg Herzogenrath bis zum 15. März vorsorglich geschlossen.

Der Krankheitsverlauf des jungen Mannes sei mild, teilte die Städteregion Aachen mit. Es sei häusliche Quarantäne angeordnet worden. Das Gesundheitsamt versuche derzeit, möglichst viele direkte Kontaktpersonen des infizierten Schülers zu identifizieren. Diese Personen würden dann aufgefordert, in häuslicher Quarantäne zu bleiben. Alle, die nicht als Kontaktperson identifiziert wurden, müssten nicht zu Hause bleiben, betont die Städteregion. Außerdem bleibe das benachbarte Städtische Gymnasium geöffnet.

Laut Städteregion ist es aus medizinischer Sicht nicht notwendig, die gesamte Schülerschaft häuslich abzusondern. Die Schüler der Klasse des Betroffenen würden einzeln vom Gesundheitsamt kontaktiert, um eine Erstanamnese durchzuführen.

Das Berufskollleg Herzogenrath ist die siebte Schule in der Städteregion, die wegen des Coronavirus vorerst geschlossen bleibt. Das Heilig-Geist-Gymnasium in Würselen, das Paul-Julius-Reuter-Berufskolleg in Aachen, die Regenbogenschule in Stolberg, die Maria-Sybilla-Merian-Gesamtschule in Herzogenrath, die Grundschule Grengracht in Baesweiler und das Baesweiler Gymnasium waren bereits geschlossen worden.