Herzogenrath: Herzogenrath wieder in der „Cityoffensive”

Herzogenrath: Herzogenrath wieder in der „Cityoffensive”

Zum dritten Mal erfolgreich ist die Stadt Herzogenrath beim „Cityoffensive”-Landeswettbewerb „Ab in die Mitte!”, der 2010 unter dem Motto „Stadt:Kern:Gesund” aufgelegt wird.

Eigens für die Teilnahme, so erläuterte Bürgermeister Christoph von den Driesch auf Anfrage, ist in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketingverein, dem Burg Rode e.V. und dem Gewerbeverein das Projekt „Stadt.Burg.Leben” entwickelt worden, aufbauend auf der Euregionale 2008 mit den städtebaulichen Maßnahmen im Burgumfeld und der Entwicklung des historischen Dreiecks Burg Rode, Kloster Rolduc und Baalsbrugger Mühle.

„Stadt.Burg.Leben” möchte die Belebung der Innenstadt mit dem Euregionale-Projekt und der Tourismusförderung vernetzen. Über die Einführung der „Stadt.Burg.Dialoge” soll eine Plattform zur dauerhaften Bespielung der Burg und des zurzeit leerstehenden Bockreiterzentrums etabliert werden.

Ein Projektbüro wird im Bockreiterzentrum eingerichtet. Die Fördersumme beträgt 40.000 Euro von den ursprünglich beantragten 60.000 Euro. Der städtische Finanzierungsanteil ist gesichert, erste Gespräche mit Sponsoren sind geführt.

Mehr von Aachener Zeitung