Herzogenrath: Jugend im Dialog bei der Euriade

Euriade : Jugend im Dialog

Die Euriade 2018 neigt sich dem Ende entgegen – und steuert sogleich auf den Jahreshöhepunkt zu: Am Freitag wird unter dem Motto „Lichtmomente“ die inzwischen weltbekannte Martin-Buber-Plakette neu vergeben. Preisträger wird der niederländische Kabarettist und „Verfechter des Kinderglücks“, Paul van Vliet, sein.

Auch der ehemalige Chefredakteur unserer Zeitung, Professor Bernd Mathieu, ist als langjähriger Freund und Förderer der Euriade ausgezeichnet worden.

Im Zuge der laufenden Projektwoche „Jugend im Dialog“ wurde Bernd Mathieu am Sonntag in der Abtei Rolduc für seine unermüdlichen Dienste mit der höchstmöglichen Auszeichnung seitens der Euriade bedacht. Der bisherige Träger der „Euriade-Ehrennadel in Gold“ musste im Sommer das Revers seines Anzugs „entblößen“. Die Ehrennadel wurde mit Platin überzogen und nunmehr feierlich neu überreicht. „Du bist uns inzwischen sogar mehr als Gold wert – eben Platin“, lautete das Urteil von Euriade-Vorstand Werner Janssen.

Seit dem vergangenen Donnerstag haben sich in der Abtei Rolduc wieder über 90 Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren aus aller Welt zum Euriade-Projekt „Jugend im Dialog“ versammelt. Zehn Tage lang treffen sie sich mit Politikern, Unternehmern, behinderten Menschen, Künstlern und natürlich auch mit dem Preisträger der Martin-Buber-Plakette. Mathieu wurde in der Aula Minor empfangen. Zusammen erlebte man einen Abend voller Musik, Geselligkeit und Kommunikation.

Mathieu warnte die Versammelten vor zu viel Egoismus auf nationaler, internationaler wie sozialer Ebene. Eine direkte und intensive Kommunikation in Freundschaft sei der Motor, der eine friedvolle und gemeinsame Zukunft antreibe. Im Zuge seiner langjährigen Erfahrung als Journalist und Chefredakteur erzählte er auf Nachfrage unter anderem von einem Zusammentreffen mit dem früheren Preisträger Michail Gorbatschow.

Während Janssen in gewohnt lässiger Manier durch den Abend führte, verzauberten Schüler der Musikschule Herzogenrath und auch die 16-jährige Floor Bosmann aus Kerkrade die Anwesenden mit ihren musikalischen und gesanglichen Darbietungen. Der Politiker Ger Koopmans (Provinz Limburg) wurde von Janssen mit dem Euriade-Freundschaftspin bedacht. Bernd Mathieu wird dem Kuratorium der Martin-Buber-Plakette in den kommenden Jahren als „wiederbelebtes Mitglied“ zur Seite stehen.