1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath: Herzogenrath in Sachen Geothermie-Projekte noch abwartend

Herzogenrath : Herzogenrath in Sachen Geothermie-Projekte noch abwartend

Abwartend hat der Bau- und Verkehrsausschuss bei der Frage reagiert, ob die alten Bergbauschächte im Herzogenrather Stadtgebiet für Geothermie-Projekte genutzt werden können. „Wir haben festgestellt, dass wir abwarten sollen, wie das Verfahren in Alsdorf ausgehen wird“, erläuterte Folker Moschel von Bündnis 90/Die Grünen dazu, „wollen aber trotzdem geprüft haben, welche Schächte dafür infrage kommen“.

So etctsk ethinr med pjtPkorlieto Gne„e“r in der brdsNaactaht lfdsoAr dsa zeKoptn der nGegnwnui nvo mrrhlwdenlueieutfc werrämdE usa uGener.brssaw timaD olsl rdto asd teEnrcnigoe breü uatermhcresäW tmi mrdäEewr gorvtser .rdewen Es eltlse bare hcua egewn cwrseh awäbzndureeg bsegsnriEe ien — iew die noteaegHhrrrez Vrewlgnatu es leurtrioefm — cebehhl„iesr snsivnko“sieorittIi a.rd

ceßlilhihcS tsümsen s„ewlicneeth ielTe rde “Gsrunfemzinainateg vno erd aStdt tghrraeHonez usa ieleitmEtgnn tgaegern e.rwedn ri„W nnketön czhätuns dei Eretibikgieg nheneerrc a“lessn, guhcsl PeoRrtef-l mKal,abhc ltrchhFecaesrbieei für auB udn B,iteebr .vro lGeerlne stihe re nie hhsoe irnRafnluzennotpiiasezeg renie cnoelsh e.glaAn ehßliclhicS hnleade se hics ebi mde ivesieantnr erssWa um 25 Gard ramwse ,arsesW ads geesnaimm in eniem otinJ eernVut mti dem BEV zuetngt ednwre n.eknö

Da es ihsc dezum um agnz soraenml Gseuswrradn a,enedlh ads ni emein suefirlKa tgeesizetn ,rewüd sneie eib rdiees öohilgkcos hesr vninslelon ßMmaeahn ekine äendrecghsB uz büehf,cernt erertäkl hmKcbaal teweir.