Baesweiler: Hauptstraße in Setterich wird umgebaut

Baesweiler: Hauptstraße in Setterich wird umgebaut

Im nächsten Sommer soll mit der Umgestaltung der Hauptstraße in Setterich begonnen werden. Wie das erste zu überarbeitende Teilstück - von der Emil-Mayrisch-Straße bis zur Straße Im Bongert - aussehen könnte, brachte die Stadt jetzt in die Bürgerbeteiligung.

Das vom Aachener Planungsbüro MWM ausgearbeitete Konzept, in der Aula der Barbaraschule von Jochen Meyer-Brandis vorgestellt, fand grundsätzlich Akzeptanz.

Baesweilers Bürgermeister Willi Linkens erläuterte eingangs, dass die Umgestaltung ins Programm der „Sozialen Stadt Setterich” gehört und in einen Fünf-Jahresplan zur schrittweisen Umsetzung eingebunden sind. Die erste Maßnahme, die Schaffung des Platzbereiches am Neuen Markt, ist bereits abgeschlossen. Linkens betonte, wenn der erste Abschnitt der B57n fertig ist und die damit verbundene Abstufung der Hauptstraße zur Gemeindestraße vorgenommen wurde, können die Bauarbeiten beginnen.

Im Vordergrund steht, mehr Zentrums- und Aufenthaltsqualität zu schaffen und dem Straßenverkehr in der Ortsmitte seine Dominanz zu nehmen. Vorgesehen ist eine flächendeckende Reduzierung der Fahrbahnbreite auf 6,50 Meter und die Neuordnung der Parkflächen, stellte Jochen Meyer-Brandis mehrere Varianten vor.

Mehr von Aachener Zeitung