Würselen: Hanno Neubert als neuer Stadtprinz in Würselen gewählt

Würselen : Hanno Neubert als neuer Stadtprinz in Würselen gewählt

Hanno Neubert wird neuer Stadtprinz in Würselen. „All onger eng Narrenkapp“ lautet das Motto der designierten Würselener Tollität.

Hanno Neubert wird im November das Narrenzepter vom Komitee Würselener Karneval ((KWK) erhalten. Mit großem Vertrauen und einem exzellentem Wahlergebnis bestätigte die Mitgliederversammlung des Komitees die Bewerbung von Hanno Neubert. Der kommende Prinz ist seit zwei Jahren stellvertretender Geschäftsführer und aktiver Konsul im KWK und hatte sozusagen ein Heimspiel.

Die Mitgliedsvereine des KWK und der Vorstand hatten sich im Hause Brepols versammelt, um die Weichen für die kommende Session zu stellen. Der stellvertretende Vorsitzende Harald Matthäus blickte auf die letzte Session zurück, verbunden mit herzlichen Dankesworten an das Trifolium mit Prinz Heinz V. (Paffen), Bauer Mim (Michael Vonz) und Jungfrau Trude (Klever).

Der 54-jährige Großhandelskaufmann Hanno Neubert und langjähriger Aktivposten im Karneval wusste seine berufliche und karnevalistische Vita mit Herzblut vorzutragen.

„All onger eng Narrenkapp“, das Komitee-Motto der vergangenen 6 x 11-Session hatte es ihm besonders angetan und so lud er alle Mitgliedsvereine ein mit ihm diese Session zu feiern, sicdh über das bisherige Maß hinaus zum Beispiel bei der Rathauserstürmung, Ausfahrten oder in seinem Hofstaat zu engagieren.

Auch seinen „närrischen Geburtstag“ Anfang Dezember schon als Prinz Karneval in Würselen feiern zu wollen, war ihm ein wichtiger Beweggrund auf den Narrenthron zu steigen. Präsident Hans Sinken: „Das Komitee ist sicher, mit Hanno Neubert die beste Wahl getroffen zu haben!“

Erster Gratulant nach der Wahl waren die Vorstandskollegen um Präsident Hans Sinken, der ihm die bestmögliche Hilfe des Komitees zusicherte und sich auf eine harmonische Session mit Prinz Hanno freut. Der „kleine Geburtsfehler, dass Hanno ne Öcher ist“, sei kein wirkliches Handicap, betonten Präsident Sinken und Ehrenpräsident Dieter Pütz übereinstimmend.

Versammlungsleiter Harald Matthäus gab bereits den Kürungstermin bekannt: Freitag, 16. November, im Rathaus. Die Prinzenproklamation folgt acht Tage später am Samstag, 24. November, im Rahmen des großen Galaabends der Linden-Neusener Klöös in der Aula des städtischen Gymnasiums an der Klosterstraße.

(ro)