Herzogenrath: Handfester Streit mit Motocrossfahrern: Polizei sucht Zeugen

Herzogenrath: Handfester Streit mit Motocrossfahrern: Polizei sucht Zeugen

Nach einem handfesten Streit zwischen einem Spaziergänger und Motocrossfahrern im Naturschutzgebiet an der Further Straße Anfang November sucht die Kriminalpolizei nun nach Zeugen.

Am 5. November gegen 14 Uhr hatte ein 57-jähriger Spaziergänger die Polizei gerufen, als drei Motocrossfahrer im Naturschutzgebiet umherfuhren. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung schlug einer der Fahrer auf den Spaziergängner ein, drückte ihn zu Boden und würgte ihn. Danach flüchteten alle drei.

Der 57-Jährige, der Würgemale am Hals davontrug, sagte gegenüber der Polizei, dass alle drei Maschinen in den Farben grün, gelb und blau waren. Außerdem hatten sie niederländische Kennzeichen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit Hinweisen an die Kripo in Alsdorf unter 02404/9577-33401 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürostunden) zu wenden.

(red/pol)