Baesweiler: „Gut leben mit Demenz“: Angebote sollen vernetzt werden

Baesweiler: „Gut leben mit Demenz“: Angebote sollen vernetzt werden

Das Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Baesweiler“ hat Halbzeit. Am Mittwoch, 26. Oktober, 18.30 Uhr, geht es im Haus Setterich, Emil-Mayrisch-Straße 20, weiter.

Grundlegendes ist erarbeitet: Gespräche mit betroffenen Familien wurden geführt, es gab themenbezogene Veranstaltungen, Gesprächskreise und Kurse. Jetzt werden Ideen und Unterstützung aus der Gesellschaft gesucht.

Nebst Institutionen und Einrichtungen sind ausdrücklich betroffene Angehörige und alle, die sich einbringen möchten, zur Teilnahme am Runden Tisch eingeladen. Anmeldung erbeten im DRK-Stadtteilbüro, Telefon02401/ 6037238.

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor Ort Hilfen zu organisieren und zu vernetzen. Dabei nutzt es die Strukturen der Trägerschaft des DRK-Kreisverbandes Städteregion Aachen. Kooperationspartner sind die Stadt Baesweiler, die Alzheimer Gesellschaft Aachen, das DemenzServiceCenter Regio Aachen/Eifel und andere.