Nordkreis: Grundschüler entwickeln pfiffige Ideen für den Volkspark

Nordkreis: Grundschüler entwickeln pfiffige Ideen für den Volkspark

Jetzt sind pfiffige Ideen von Kindern gefragt: Nachdem vor gut drei Wochen die Fragebogenaktion zur Gestaltung des Merksteiner Volksparks gestartet ist, geht das Projekt nun in die nächste Runde. Was ist eigentlich der Volkspark? Für wen gibt es diesen Park? Wie muss er gestaltet werden, damit Kinder ihn mitbenutzen können?

Mit all diesen Fragen im Gepäck haben jetzt Marcel Gronowski (CDU) und Alexandra Prast (SPD) die Grundschule Alt-Merkstein besucht. Sie stellten den Viertklässlern das Volkspark-Projekt vor und gaben den Schülern Gelegenheit, eifrig über das Thema zu diskutieren. Die Schüler der Klassen 4a und 4b sprudelten vor Ideen und waren mit Feuereifer dabei. So ist geplant, dass die Viertklässler, nachdem sie gemeinsam mit ihren Klassenlehrern den Volkspark erkundet haben, ihre Vorstellungen und Wünsche zu Papier bringen.

Am 6. Juni findet die Vorstellung der Ideensammlung zur künftigen Gestaltung der Parkanlage im Rahmen einer Info-Veranstaltung am REWE-Markt Schuck statt. „Wir sind gespannt auf die Ideen der Schüler und freuen uns, sie gemeinsam mit den Ergebnissen der Fragebogenaktion präsentieren zu können“, freuen sich Marcel Gronowski und Alexandra Prast.

(fs)