Alsdorf: Grüne prüfen die Kandidaten

Alsdorf: Grüne prüfen die Kandidaten

Nach ausgiebiger Diskussion haben Alsdorfs Grüne keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten nominiert. Spitzenkandidat Horst-Dieter Heidenreich betont aber, „dass uns die Bürgermeisterwahl keinesfalls gleichgültig ist - im Gegenteil!»

„Es kommt sehr darauf an, in wieweit ein künftiger Bürgermeister in der Lage sein wird, mit dem ganzen Rat zu kooperieren und nicht nur mit den Spitzen von CDU und SPD, wie es meist der jetzige Bürgermeister Helmut Klein in der ablaufenden Wahlperiode praktiziert hat.”

Außerdem wollen die Grünen wissen, mit wem sie ihre Ziele eher durchsetzen können. Deshalb haben die Grünen die Bürgermeisterkandidaten Alfred Sonders (SPD) und Bernd Kirfel (CDU) am Mittwoch, 24. Juni, 19.30 Uhr, ins Haus Broichtal, Herrenweg 1, auf den Prüfstand eingeladen. Sie wollen beiden „kräftig auf den Zahn fühlen”, um festzustellen, wer es verdiene, unter Umständen Stimmen aus der Wählerschaft der Grünen zu erhalten.

Nach den Fragerunden aus Reihen der Grünen Mandatsträger- und Fachpolitiker besteht die Möglichkeit, aus dem Publikum Fragen zu stellen.

Mehr von Aachener Zeitung