Nordkreis: Grengrachtschule: Viertklässler lassen Wunschballons steigen

Nordkreis: Grengrachtschule: Viertklässler lassen Wunschballons steigen

Am letzten Schultag war für die 70 Viertklässler der Grengrachtschule ein wichtiger Tag, dem die Kinder zum Teil mit Freude, zum Teil mit wenig ängstlich entgegen gefiebert hatten.

Nun ging es am frühen Morgen auf das Bergplateau des Carl-Alexander-Parks, begleitet von allen Mitschülern und dem gesamten Lehrerkollegium. Auf der Bühne angekommen, verabschiedeten sich die Kinder mit dem Lied „Au Revoir“ von ihrer Grundschulzeit und ließen Luftballons in den Himmel steigen, an die sie ihre Zukunftswünsche geknüpft hatten.

Ein Gänsehautmoment für alle. Nach einem weiteren Lied pilgerte die ganze Schulgemeinde zurück zur Grengrachtschule, um dort die Abschiedsworte des Schulleiters Axel Schiffer zu hören. Danach ging es ein letztes Mal in die Klassenräume, der Abschied von den Lehrern fand im privaten Rahmen statt.

Durch ein Spalier aus knapp 200 winkenden und singenden Mitschülern wurden die „Großen“ zuletzt aus der Schule hinaus geleitet — ein neuer Lebensabschnitt kann beginnen.

(fs)