Würselen/Nordkreis: Gnadenhof Arche: Windsor, Roy und Charlie bitten um Hilfe

Würselen/Nordkreis: Gnadenhof Arche: Windsor, Roy und Charlie bitten um Hilfe

Windsor, ein 29-jähriger Haflinger-Wallach, Roy, ein blindes Pferd, 22 Jahre alt, und Charly, ein Isländer-Pony und stattliche 37 Jahre alt, brauchen dringend Hilfe. Windsor lebt seit 20 Jahren, Roy seit vier und Charly seit über sechs Jahren im Gnadenhof der Arche.

Nun bitten die Tierschützer um Unterstützung: „Wer ist bereit — auch längerfristig — die Arche mit einer Patenschaft oder/und einer kleinen Spende zu unterstützen?“ Außerdem sucht die Arche interessierte Menschen, die mindestens an einem Nachmittag in der Woche von etwa 15 bis 18 Uhr dabei helfen möchten, die Tiere zu versorgen, zu füttern und die alten Pferde zusätzlich zu putzen, zu striegeln, ihnen die Hufe auszukratzen und die Pferdeställe zu säubern.

Für die etwa 75 Tiere im Gnadenhof an der Hüpchensweid in Würselen-Euchen nimmt die Arche gerne auch Futterspenden an. Hier leben Katzen, Hühner, Hähne, Enten, Schafe, Ziegen und Pferde. Für letztere wird altersgemäßes Futter, spezielle Marken aus dem Fachhandel, bevorzugt. Die Arche ist berechtigt, gegen Vorlage einer Kostenquittung, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Wer im Gnadenhof ehrenamtlich helfen will oder Futterspenden zustellen möchte, sollte einen Besuchs- oder einen Abgabetermin abstimmen: täglich von 15 bis 17 Uhr unter Telefon 02405/425383 oder im Internet über gnadenhof@arche-aachen.de. Die Organisatoren freuen sich auch über einen Besuch zu folgenden Zeiten: freitags bis sonntags, 15 bis 17 Uhr.

Das Spendenkonto: VR-Bank Würselen, Konto-Nr.: 303215018, BLZ: 39162980.

Mehr von Aachener Zeitung