Nordkreis: Gewerbeverein Herzogenrath lädt zum Frühlingsfest

Nordkreis : Gewerbeverein Herzogenrath lädt zum Frühlingsfest

Zum Frühlingsfest lädt der Gewerbeverein am Wochenende, 7. und 8. April, in Herzogenrath alle Bürger aus Herzogenrath und darüber hinaus herzlich ein. Der Vorstand mit der Vorsitzenden Ina Hauswirth und dem Geschäftsführer Hans Peter Krzemien haben ein abwechslungsreiches Programm ausgetüftelt.

Los geht es am Samstag, 7. April, ab 11 Uhr auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz. Es werden Marktstände aufgebaut, die zum Bummel einladen. Außerdem wird es verschiedene kulinarische Leckereien geben, von süß bis herzhaft. Und für die kleinen Besucher gibt es eine Kirmes mit Dosen- und Pfeilwerfen, Entenangeln und einem Flieger-Karussell, berichtet Hans-Peter Krzemien, Geschäftsführer des Gewerbevereins. Für Stimmung und Live-Musik ist die Band HeartRock am Samstag ab 15 Uhr zuständig. Außerdem zeigen die Schülerinnen der Ballettschule Judy Halatschev ihr Können. Aufgepasst! Am Sonntag, 8. April, laden die Geschäftsleute zum verkaufsoffenen Sonntag ein, denn die Geschäfte in der Innenstadt haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer sich nach Ostern über die neuesten Trends für das Frühjahr informieren möchte, der sollte diesen Tag dazu nutzen, sich von den Fachhändlern vor Ort beraten zu lassen. Die Läden sind mit aktueller Frühjahrsware gut bestückt. Der Einzelhandel in Herzogenrath freut sich darauf, mit den Bürgern ein buntes und fröhliches Frühlingsfest zu feiern. Das bunte Treiben beginnt ab 11 Uhr mit dem Frühschoppen und Kirmestreiben. Bei hoffentlich frühlingshaftem Wetter werden in der Kleikstraße, Bahnhofstraße, Apolloniastraße und dem Ferdinand-Schmetz-Platz eine Vielzahl von Händlern neben den ortsansässigen Geschäften ihre Ware anbieten.

Ab 14 Uhr spielt die Live Band „HeartRock“ auf, ein weiterer Auftritt der Ballettschule Judy Halatschev ist angesagt, und die KIDS goldene Prente Kids-TSC Gold Aachen werden ihr Können präsentieren. Die IG Freunde alter Landmaschinen Herzogenrath 1966 ist mit einer Traktoren Ausstellung in der Kleikstraße vertreten. Über 1000 Parkplätze stehen im unmittelbaren Bereich zur Verfügung. Erwartet werden zu diesem Ereignis erneut viele Besucher, auch viele Gäste aus den benachbarten Niederlanden werden sich den Weg nach Herzogenrath nicht nehmen lassen.

Geschäftsführer Hans-Peter Krzemien: „Bereits im Jahr 2017 haben wir uns mit Verdi und der Stadt im Rathaus getroffen um über die verkaufsoffenen Sonntage für 2018 zu reden. Für Verdi gab es da keine Bedenken wenn der Einzelhandel nur im Stadtzentrum öffnen wird. Kleikstrasse bis Eisenbahnbrücke, Bahnhofstaße, Apolloniastraße, Afdener Straße und Uferstraße. Zum Burgfest und Weihnachtsmarkt dann die Kleikstraße bis zur Burg. D.h. weiterhin für Roller, Mediamarkt und Obi gibt es keine verkaufsoffenen Sonntage. Für unser Burgfest am 2.bis 3. Juni 2018 haben wir für den Sonntag ein besonderes Highlight. Sonntag, 3. Juni, ab 13 Uhr wird das Lagerfeuer Trio auf der großen Bühne Ferdinand-Schmetz-Platz spielen gesponsert by Gewerbeverein Herzogenrath. Samstags und sonntags spielt auch die Live Band Don´t Stop“.

(fs)
Mehr von Aachener Zeitung