Alsdorf: Gemeinde St. Jakobus zieht positive Jahresbilanz

Alsdorf: Gemeinde St. Jakobus zieht positive Jahresbilanz

Die Gemeinde St. Jakobus hatte in diesen Tagen zum Neujahrsempfang in das Johannesheim eingeladen. Hierzu hieß Gemeinderatsvorsitzender Franz Lenzen besonders neben den Kindern vom Kindergarten St. Jakobus mit Nadine Sieger auch Pater Gerd Blick willkommen.

Lenzen ließ die zahlreichen Aktivitäten der kirchlicher Vereine beziehungsweise Gemeinschaften im vergangenen Jahr — vom Kirchenchor, über die Caritas bis hin zu den Schützen — nochmals Revue passieren und dankte allen Ehrenamtlichen.

Wenn man sich auch über den Besuch an diesem Morgen etwas enttäuscht zeigte, so konnte sich dass von einigen Gremien erzielte finanzielle Ergebnis mehr als sehen lassen.

Reichhaltiger Basar

So konnten aus der Aktion St. Martin mit einem halben Weckmann und aus dem reichhaltigen Adventsbasar rund 2350 Euro erwirtschaftet werden, die auf „fair handeln e.V.“, den Förderverein der Katholischen Grundschule Begau, an das Mutter-Kind-Haus in Alsdorf und an den Förderverein der Kindertagesstätte St. Jakobus Warden aufgeteilt wurden. Die Kinder vom Kindergarten St. Jakobus unter der Leitung von Nadine Sieger untermalten die Feierstunde mit ihren Liedern.

(rp)
Mehr von Aachener Zeitung