Würselen: Gedenkfeier am Mahnmal

Würselen: Gedenkfeier am Mahnmal

Eine Gedenkfeier am Mahnmal der VVN an der Bahnhofstraße/Ecke Nordstraße zur Befreiung Deutschlands von der NS-Herrschaft findet am Dienstag, 8. Mai, ab 18 Uhr statt.

Organisiert wird sie vom Städtischen Gymnasium mit Unterstützung der Würselener Initiative für den Frieden und des Arbeitskreises „Kein Vergessen”. Die Veranstaltung steht unter dem von den Schülern vorgeschlagenen und bearbeiteten Thema „Opfer des Nationalsozialismus - damals und heute”. Sie werden die Lebensgeschichte von fünf Würselener jüdischen Familien aus der Nazizeit und von fünf Mordopfern des heutigen Rechtsterrorismus vorstellen. Dann werden Schüler der Jahrgangsstufe EF ein Lied zum Thema „für

Toleranz kämpfen” anstimmen, das sie getextet und komponiert haben. Es folgen Beiträge der Jahrgangsstufe 9 aus dem Schülerwettbewerb gegen Rechtsextremismus zum Thema „rechtsextreme Gruppen, Symbole und Kleidungsmarken” sowie die Vorstellung der eigenen Homepage gegen Rechtsextremismus. Die VVN Aachen wird ein Grußwort sprechen. Mitglieder des Schulchors unter Leitung von Bernhard Wiesemann werden die Gedenkfeier musikalisch umrahmen.

Mehr von Aachener Zeitung