Baesweiler: Gartenbauverein Setterich: Angebote kommen gut an

Baesweiler: Gartenbauverein Setterich: Angebote kommen gut an

„Die Mitgliederzahl ist stabil und liegt bei 150“, freut sich Toni Printz, Vorsitzender des Gartenbauvereins Setterich.

Zur Jahreshauptversammlung im Haus Setterich berichtete Prinz auch über die Angebote des Vereins, „die sehr gut angenommen werden“.

Hier bezog er sich insbesondere auf die Düngemittelbestellung, auf die gut besuchten Rasen- und Rosenseminare, die Bodentestaktion, den Blumeneinkaufstag sowie die Narzissen-, Spargel- und die Radwanderungen nach Schwalm-Nette. Auch beteiligte sich der Verein zur Stärkung des Brauchtums wiederum aktiv an den Festen der Dorfgemeinschaft.

Gern gesehen werden die Vertreter des Gartenbauvereins auch bei Geburtstags- und Hochzeitsjubiläen. Highlights des Jahres waren der Fest- und Jubiläumsabend sowie die Mitwirkung am städtischen Dämmerschoppen.

In seiner Vorausschau für das laufende Jahr ging Printz — neben den etablierten Angeboten — besonders auf die in der Planung befindliche Tagesfahrt „Rhein/Bingen/Boppard“, die Rotweinwanderung und auf den Seniorennachmittag, aber auch auf diverse Seminare ein.

Eine gerne vorgenommene Pflichtübung ist stets die Jubilarehrung. An vorderer Stelle stand dabei Waltraud Daichendt. Sie wurde für 25-jährige Treue vom Ehrenvorsitzenden Reiner Rosen und von Toni Printz ausgezeichnet.

(mas)
Mehr von Aachener Zeitung