Alsdorf: Freiwillige Müllsammelaktion startet in Mariadorf

Alsdorf: Freiwillige Müllsammelaktion startet in Mariadorf

Originelle Greifwerkzeuge wurden jetzt „Am Neuen Markt” in Mariadorf unter Freiwilligen verteilt. Mitglieder des Bürgervereins Mariadorf und des Vereins Stadtmarketing, Bürgermeister Alfred Sonders und SPD-Landtagskandidatin Eva-Maria Voigt-Küppers sammelten Müll und Dreck weg, den andere verursacht hatten.

Dies war die Auftaktaktion einer ganzen Reihe von Müllsammelaktionen im Stadtgebiet, die - vom Verein Stadtmarketing, der Kommune und vielen Initiativen organisiert - noch bis Samstag, 24. April, dauert. An diesem Tag wird der Verein Stadtmarketing mit einer Veranstaltung auf dem Denkmalplatz zwischen 10 und 14 Uhr den Schlusspunkt setzen. Dann werden die tapferen Helfer mit Erbsensuppe vom DRK belohnt. Zudem wird Bilanz gezogen, was den Freiwilligen so alles zwischenzeitlich ins Netz gegangen ist.

„Wir starten hier in Mariadorf, um auch deutlich zu machen, dass es uns nicht nur ums Stadtzentrum geht”, sagte Sonders, bevor die hoch-motivierte Truppe ausschwärmte. Die Liste der Teilnehmer ist lang. Bislang wurden 500 Paar Handschuhe an Abfallsammler ausgegeben. Sonder sagte: „Ich hoffe sehr, dass unsere Säuberungsaktion auch nachhaltige Wirkung zeigt.”

Mehr von Aachener Zeitung