Nordkreis: Freie Fahrt gibt´s nur auf der Rodelbahn

Nordkreis: Freie Fahrt gibt´s nur auf der Rodelbahn

Schnee. Endlich. Und dann gleich soviel davon. In ein richtig dickes weißes Winterkleid war am Montag auch der Nordkreis gehüllt. Prima für die einen: all die kleinen Schlittenfahrer und Schneemannbauer. Schlecht für die anderen: die Schnee schaufelnden Hausbesitzer und die Autofahrer.

Während die Rodelberge und verschneiten Parks für die Kinder zum Anlaufpunkt wurden, wurden die Straßen zu Schlitterzonen. Vor allem bei Kaisersruh vor Würselen war für manchen Endstation. Drei Lastwagen packten dort am Montagmorgen die Steigung nicht und blockierten eine ganze Weile lang die Straße. Auch auf der steilen Geilenkirchener Straße in Merkstein gab es für einen Sattelschlepper kein Fortkommen mehr.

Mehr Unfälle als auf schneefreien Straßen hat die Polizei indes nicht registriert. In Baesweiler musste sie bis zum Nachmittag nach Crashs zwei Mal, in Würselen und in Kohlscheid jeweils ein Mal ausrücken. Spätestens jetzt, so der Rat der Polizei, sollten die Winterreifen aufgezogen werden.

Mehr von Aachener Zeitung