Caritas Lebenswelten : Spende des Rotary-Clubs ermöglicht therapeutisches Reiten

Mit einer dicken Spende des Rotary Clubs Aachen-Land erfreute jetzt das Vorstandsmitglied Norbert Zimmermann die Verantwortlichen und Kinder der Don-Bosco-Kindertagesstätte (Caritas Lebenswelten) in Euchen. Die Unterstützung der Kita Euchen hat für den Rotary Club Aachen-Land eine langjährige Tradition.

Seit mehr als 20 Jahren wurden mit Spenden aus dem Sozialfonds des Clubs spezielle Fördermöglichkeiten für Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf in der Kita Euchen finanziert. „Diese Kooperation konnte im rotarischen Jahr 2017/2018 wiederaufleben, indem wir es ermöglicht haben, dass bis zu sechs Kinder zum Therapeutischen Reiten auf dem Lohner Hof kommen konnten“, sagte Zimmermann.

Vom Lohner Hof war der Vorsitzende Heinz Brosig und die Leiterin Claudia Schönborn gekommen. Miriam Havenith, Leiterin der Kita Euchen, die sich in Trägerschaft der Caritas Lebenswelten GmbH befindet, bestätigte, dass das Therapeutische Reiten als Ergänzung zu den anderen Therapien ein wichtiger Baustein für die sozial-emotionale Entwicklung der behinderten Kinder ist.

Dankend nahm sie das Geschenk entgegen und wusste auch gleich, wofür das viele Geld gebraucht wird: Die inklusive Kindertagesstätte Don Bosco in Trägerschaft der Caritas Lebenswelten GmbH begleitet und fördert insgesamt 53 Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von zwei Jahren bis zur Einschulung. Es besuchen Kinder mit unterschiedlichem Förderbedarf (z.B. mit Schwermehrfachbehinderungen, Autismus-Spektrum-Störungen, Entwicklungsverzögerungen, Verhaltensauffälligkeiten u.a.) die Einrichtung.

Um einige dieser Kinder mit erhöhtem Förderbedarf noch umfassender fördern zu können, hat die Einrichtung die Möglichkeit, Therapeutisches Reiten anzubieten, sofern wir dies über Spenden finanzieren können. „In Zusammenarbeit mit dem Lohner Hof konnten wir in den vergangenen Jahren sehr gute Erfolge in der Entwicklung der Kinder feststellen“, sagte Schönborn. „In diesem KiTa-Jahr 2018/19 wird uns die Weiterführung des Therapeutischen Reitens durch diese weitere großzügige Spende des Rotary Clubs Aachen-Land e.V. in Höhe von 3000 Euro ermöglicht. Damit unterstützt uns der Rotary Club bereits im zweiten Jahr.“

(fs)
Mehr von Aachener Zeitung