Herzogenrath: Flucht-Truck von Missio macht in Herzogenrath-Straß Station

Herzogenrath: Flucht-Truck von Missio macht in Herzogenrath-Straß Station

Der Truck war vor Jahren schon einmal mit Fakten zum Thema „Aids“ in der Pfarre St. Josef in Straß zu Gast. Am Sonntag, 27. September, ist er bis 17 Uhr wieder an der Josefstraße zu besuchen — mit seiner neuen interaktiven Ausstellung zu Flucht und Fluchtursachen.

Er macht Halt auf Einladung der Pfarre St. Josef und der Evangelischen Kirchengemeinde Herzogenrath. Der Tag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11 Uhr in der Josefskirche. Danach ist der Truck (mit kurzen Pausenunterbrechungen) für Einzelbesucher und Gruppen geöffnet. Um sich auf die Ankunft desTrucks vorzubereiten, findet am Dienstag, 22. September, 19.30 Uhr, ein Themenabend mit der Missio- und Weltkirche-Referentin Anke Reermann im Pfarrsaal von St. Josef, Josefstraße 6, statt.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen von Begegnungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen. Dazu sind bei gutem Wetter auf dem Kirchvorplatz und bei schlechtem Wetter in der Kirche genügend Sitzgelegenheiten aufgebaut, um Kommunikation sowie Essen und Trinken zu ermöglichen. Montag und Dienstag, 28. und 29. September, ist der Truck ganztägig am Gymnasium Herzogenrath zu Gast, wo er bereits jetzt ausgebucht ist.

Mehr von Aachener Zeitung