Nordkreis: Flashmob gegen Tihange an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule

Nordkreis: Flashmob gegen Tihange an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule

Die Schülergruppe „Schüler gegen Tihange“ der Gustav-Heinemann-Gesamtschule (GHG) hatte zu einem Flashmob aufgerufen. Auf dem Kunstrasenplatz der GHG trafen sich fast 300 Schüler, um gemeinsam und lautstark ihrer Angst Luft zu machen.

Der stellvertretende Schülersprecher und Gründungsmitglied der Gruppe, Wilhelm Polzin, koordinierte den Flashmob via Megafon. Das Ergebnis war ein beeindruckender Chor, der einstimmig „Wir haben Angst“ und „Stoppt Tihange“ minutenlang skandierte. Die „Schüler gegen Tihange“ hatten bereits mit ihrem Infostand beim Tag der offenen Tür beachtliche Erfolge erzielt. Unzählige Unterschriften gegen das marode AKW konnten gesammelt werden.

Nun will die Gruppe einen Schritt weitergehen und noch stärker für ihr Projekt in den sozialen Medien werben. Das Video vom Flashmob wurde auf die eigene Facebook-Seite („Schüler gegen Tihange“) gestellt und ist bei YouTube und Instagram zu sehen.

Mehr von Aachener Zeitung