Alsdorf: Filmabend zu Kokerei Anna im Energeticon

Alsdorf: Filmabend zu Kokerei Anna im Energeticon

Unter dem Motto „25 Jahre nach dem Ende des Bergbaus — Alsdorf entdeckt sich neu“ wird es in den kommenden Monaten zahlreiche Rück- und Ausblicke auf die Entwicklung der Stadt Alsdorf von einer Bergbaustadt zu einem modernen Wirtschaftsstandort geben. Dazu gehört ein Filmabend, den das LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte am Freitag, 28. April, um 19 Uhr im Energeticon präsentiert.

Zwei Dokumentarfilme sind an diesem Abend zu sehen. „Kokerei Anna“ beleuchtet im Jahr 1992 — also kurz vor der Stilllegung — die Produktionsabläufe. Der 40-minütige Film verfolgt den Weg der Kokskohle zum fertigen Produkt Koks. Ein ergänzendes Interview erläutert die Vorgänge im und am Ofen und besonders die Nebengewinnung.

fot

Im 45-minütigen Film „Anna N. 8 unter Dampf“ wird der Betrieb der Grubenbahnhöfe Anna und Emil Mayrisch gezeigt. Zu sehen sind unter anderem die Vorbereitung von Anna 8 für den Schichtdienst und der Reparaturbetrieb auf Emil Mayrisch mit dem Wechseln eines Heizrohres sowie der Rangierbetrieb. In einem Interview wird der historische Hintergrund aufbereitet

Beide Filme sind im Panoramaraum 2 des Energeticon, Konrad-Adenauer-Alle 7, zu sehen. Der Eintritt ist frei. Dr. Dagmar Hänel vom LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte wird in die Filme einführen. Zudem wird sie an dem Abend die Filme auf DVD anbieten.

(apa)